Programm

Mittwoch, 27.03.2019
20 Uhr
Martin Frank im Antoniersaal

„Es kommt wie‘s kommt“

Mit seinem 2. Bühnenprogramm präsentiert Martin Frank, der 25-jährige Shootingstar (BR) der bayerischen Kabarettszene, seit dem Frühjahr 2018 sein neues Soloprogramm
„Es kommt wie’s kommt“.
Und zwar so frech wie direkt, so bodenständig wie musikalisch und extrem lustig. Oder kurz: martineske Comedy, gespickt mit tollen Opernarien.

Der Bayerische Rundfunk bezeichnet den in Niederbayern aufgewachsenen Martin Frank als „unbandige Rampensau“, die Süddeutsche Zeitung als „großes Nachwuchstalent“. Kein Wunder, dass Monika Gruber ihn seit 2015 regelmäßig als „Zivi“ zur Verstärkung mit auf die Bühne holt.

Aber er kann’s auch ganz allein:
Bühne, Mikrofon, eine ausgebildete Stimme, eine große Leidenschaft für klassische Musik – mehr braucht der in Niederbayern geborene Komiker nicht, um seine Zuschauer köstlich zu unterhalten. Also, ein bisschen Publikum wäre schon auch noch schön. „Es kommt dann eh, wie’s kommt und was nicht kommt, braucht’s auch nicht!“, meint Martin und los geht’s, mitten aus dem Leben gegriffen, ein bisschen autobiografisch mit kritischem Blick auf die derzeitige Gesellschaft.

Am Mittwoch, 27. März,
um 20 Uhr im
Antoniersaal.
Eintritt 18,00 €
ermäßigt 13,00 €

Freie Platzwahl
Wer zuerst kommt...


©Bild: Alan Ovaska