Grußwort

Grußwort des Kulturamtsleiters

Herzliche Gratulation und verdiente Anerkennung – um nichts anderes kann es gehen, wenn die Memminger Kabaretttage mit diesem Programm ein stattliches Jubiläum feiern. Zum 10. Mal steht das Festival nun in den Startlöchern. Das ist beileibe keine Selbstverständlichkeit für eine im Ehrenamt organisierte Veranstaltung. Was 1998 begann, ist längst zu einem Fixpunkt im städtischen Kulturkalender geworden. 10mal Wortkunst auf höchstem Niveau, egal ob mit jungen Talenten oder mit erprobten Kabarett-Helden.
Wenn man nach einer Besonderheit der zurückliegenden Programme sucht, dann ist es sicherlich die deutliche Distanz zum üblichen Comedy-Klamauk vieler Anbieter. Die MacherInnen der Kabaretttage und genauso die eingeladenen Bühnenakteure fühlten sich in all den Jahren vielem verpflichtet, der Satire, der Parodie, der Karikatur, der Travestie, aber einem nie, der billigen Kalauerei. Ich habe keinen Zweifel, dass diese Vorgabe auch für die Zusammenstellung des Jubiläumsprogramms bei den 10. Memminger Kabaretttagen seine Gültigkeit hat und freue mich, zusammen mit allen Kabarettfreunden, auf die kommenden Veranstaltungen.
Wer auch immer am Ende den Siegerpreis, das „Memminger Maul“, davontragen wird, sei er oder sie nun frech oder engagiert, einfühlsam oder zornig, unsere Bewunderung wird nicht ausbleiben.
Den Organisatoren des Festivals danke ich für das ausgesprochen spannende Jubiläumsprogramm und für ihr beharrliches Engagement und den unerlässlichen Enthusiasmus, den ein solches Projekt braucht. Ich wünsche den 10. Memminger Kabaretttagen viel Erfolg und ein begeistertes Publikum.
Dr. Hans-Wolfgang Bayer
Kulturamt der Stadt Memmingen