Programm 2017

Dienstag, 21.03.2017
20 Uhr
Andreas M. Hofmeir in der Dampfsäg

„Kein Aufwand! Teil 2“

Das Kabarett lässt ihn nicht los: Nach sechs Jahren mit der Musikkabarettgruppe Star Fours (Hallertauer Kleinkunstpreis, Schweiger Kleinkunstpreis, Thurn und Taxis Kabarettpreis, Goldene Weißwurscht) und dem Theaterkabarett Die Qualkommission (Bronzener Koggenzieher, Kleines ScharfrichterBeil) wählt Andreas Martin Hofmeir, Professor am Mozarteum in Salzburg und früherer Tubist bei La Brass Banda, altersbedingt die Lesevariante: In seinem trockenen Stil liest er aus seinen Erfahrungen als Tubist und Weltreisender, in epischer Breite und lyrischer Würze. Dazu gibt’s Musik aus der Tuba, begleitet von Gitarre und weiteren Instrumenten.
Nachdem sich die musikalisch-kabarettistische Lesung „Kein Aufwand!” aus dem Stand als Erfolgsprogramm entpuppt hat, hat Andreas Martin Hofmeir 2015 mit „Kein Aufwand! Teil 2 – Die letzten Jahre” nachgelegt; neben der Tuba Fanny sind nun auch noch die Posaune Frau Griesmeier, die Trompete Franz, ein Sopransaxophon, ein Akkordeon und eine beinahe echte Stradivari mit an Bord, wenn er auf Lesereise durch die Republik geht.
„Der Mann hat einen trockenen Humor, der an Karl Valentin erinnert. Seine Texte haben das Format eines Gerhard Polt.”
Nürnberger Zeitung

Dienstag, 21.03.2017
20 Uhr
Eintritt: 15,00 EUR, ermäßigt 10,00 EUR