Programm 2015

Samstag, 14.03.2015
20 Uhr
Ecco Meineke im Antonierhaus

„Liberté! Égalité! Humbatäterä-Tätä!“

Das neue Solo von Ecco Meineke - Ist die Demokratie im Arsch? Ecco Meineke, einst Frontkämpfer im Ensemble der „Lach- und Schieß“, präsentiert nach zwei preisgekrönten Programmen sein drittes Solo!

Gerade in Zeiten der Großen Koalition werden sich die meisten denken: „Scheiße, verwählt.“ Denn wozu wählt man eigentlich? Warum verstehen die sich alle so gut? Doch nicht etwa, weil sie nur Nickdackel sind, die letztendlich nur die bereits vorformulierten Papiere aus den Wirtschaftszentralen abnicken? Und zwar - nun passt auch die Wendung: durch die Bank?

Viele mögen ja trotzdem stolz sein, dass der Export so brummt und man immer so schön online sein kann und auch das Kriege führen nicht mehr bäh ist. Doch wer weiß schon, ob das immer so bleibt? Ob die vielen Rettungsschirme nicht eigentlich gegen uns aufgespannt wurden? Und was wissen wir schon, was die alles von uns wissen? Wir wissen ja nicht einmal, wo diese... Dings herkommt, diese...na wie heisst das denn, wenn jeder die gleichen Rechte hat und keiner zurückgelassen wird, wofür wir so lange gekämpft haben...? Herrgott! Ach ja: Demokratie!

Brillianter Texter, großer Entertainer! (Süddeutsche Zeitung)
Meineke gehört nicht nur mit der Münchner Lach- und Schießgesellschaft in die erste Riege der Kabarettisten, auch solo gebührt ihm dort ein Ehrenplatz. (Mainzer Rhein-Zeitung)

Freie Platzwahl. Wer zuerst kommt...

Samstag, 14.03.2015
20 Uhr
Eintritt: 15,00 EUR, ermäßigt 10,00 EUR